African Dream Safaris
African Dream Safaris

 Lake Naivasha, Lake Nakuru              

Lake Nakuru

 

Im östlichen Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs, dem Great Rift Valley liegt der Lake-Nakuru-Nationalpark. Er gilt als weltweit  einmaliges Naturschauspiel. Der See gehört seit 2011 als Teil des „Kenianischen Seensystems im Great Rift Valley“ zum UNESCO-Weltnaturerbe. Der abflusslose See ist ca 4 Meter tief und einer der alkalischen Sodaseen im Ostafrikanischen Grabenbruch. Er ist weltberühmt für seine zahlreichen Flamingos. Diese ernähren sich von Algen und Kleinkrebsen, wodurch die eigentlich weißen Tiere erst ihre rosa Farbe erhalten. Bei Nahrungsmangel weichen die Tiere zu anderen Sodaseen wie den Bogoriasee oder den Elmenteitasee  aus.

   

Der Lake-Nakuru  liegt vollständig im Nakuru County in Kenia, etwa 140 km nordwestlich der Hauptstadt Nairobi.

 

Am nördlichen Ufer des Sees liegt die Stadt Nakuru, mit etwa 300.000 Einwohnern und ist die viertgrößte Stadt Kenias.

 

Der Blick über das Rift Valley ist atemberaubend und die Weite des Landes in seinen verschiedenen Farben ist unbeschreiblich.  

 

Lake Naivasha

 

Der Süßwasser See liegt im östlichen Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs dem Great Rift Valley und hat ein Einzugsgebiet von 3200 Quadratkilometern. Der See ist die Heimat einer bemerkenswerten Vielzahl von Vögeln. Hier wurden rund 300 Vogelarten gezählt, zum Beispiel Ibisse, Schreiseeadler, Goliathreiher, Marabus, Pelikane und Kormorane.

 

Rund um den See können Giraffen, Antilopen, Flusspferde, Gnus, Büffel und Zebras beobachtet werden.

 

Das Seebecken wird im Norden vom Vulkan Mount Eburru, im Süden vom Olkaria-Vulkankomplex und dem Vulkan Mount Longonot, im Westen vom Grabenrand des Mau-Escarpments und im Osten vom Kinangop-Plateau und dem Aberdare-Vulkankomplex (Aberdare Range) begrenzt.  Benachbarte Seen sind die Aberdare Range im Osten, Elmenteitasee und der Lake Nakuru.  Die Hauptzuflüsse des Naivashasees sind der Malewafluss und der Gilgilfluss.

 

Der Naivashasee ist ohne überirdischen Abfluss und liegt vollständig im Nakuru County in Kenia, etwa 70 km der Hauptstadt Nairobi entfernt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ADSAC Excursions and Tours